Beginn des Schultages

Ab 07:40 Uhr werden die Türen unseres Schulgebäudes geöffnet und wir beginnen in den Klassen mit der Lernzeit. Spätestens um 08:00 Uhr müssen alle Kinder in der Klasse sein und der Unterricht beginnt. Um einen ruhigen Anfang für alle Kinder in der Lernzeit zu gewährleisten, möchten wir Sie bitten, Ihr Kind nicht in das Schulgebäude zu begleiten. Indem die Kinder den Gang in ihre Klassen alleine zurücklegen, wird zudem die Selbstständigkeit gefördert.

 

Teilnahme am Unterricht / Erkrankungen und sonstige Verhinderungen

Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihr Kind regelmäßig am Unterricht teilnimmt. Ebenso bitten wir Sie darauf zu achten, dass Ihr Kind täglich mit allen notwendigen Schulmaterialien ausgestattet ist. Kann Ihr Kind den Unterricht nicht besuchen, müssen Sie am ersten Krankheitstag vor Unterrichtsbeginn im Schulsekretariat anrufen (Tel.: 02224-6504) um Ihr Kind zu entschuldigen. Bitte nutzen Sie dafür gegebenenfalls auch den Anrufbeantworter und hinterlassen darauf den Namen des Kindes sowie die Klasse. Des Weiteren haben Sie mit Ausnahme des Freitags die Möglichkeit, Ihr Kind auch per E-Mail zu entschuldigen (sekretariat@grundschule-unkel.de).

Kann ein Kind nicht am Sport- oder Schwimmunterricht teilnehmen, ist eine schriftliche Entschuldigung notwendig. Für eine Freistellung vom Sportunterricht über vier Wochen ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Bei ansteckenden Krankheiten (z. B. Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln, Scharlach, Windpocken) darf das Kind nicht am Unterricht teilnehmen und die Schule muss sobald als möglich informiert werden. Nach der Genesung muss eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt werden. Grundsätzlich sollte Ihr Kind nach einer Erkrankung 24 Stunden beschwerdefrei sein (Fieber, Magen/Darm).

 

Beurlaubung

Die Klassenleitung kann Ihr Kind bis zu drei Tagen aus wichtigem Anlass (Hochzeit, Beerdigung, ...) beurlauben. Längerfristige Beurlaubungen sowie Beurlaubungen unmittelbar vor oder nach den Schulferien bedürfen eines schriftlichen Antrags an die Schulleitung.

 

Änderung von Daten

Wohnungswechsel oder andere wichtige Veränderungen im familiären Bereich sind der Klassenleitung oder dem Sekretariat so zeitnah wie möglich mitzuteilen. Insbesondere auch Änderungen der Telefonnummern. Nicht mehr benötigte Busfahrkarten müssen abgegeben werden.

 

Informationsaustausch mit der Schule

In der Regel findet einmal pro Schulhalbjahr ein Elternabend statt, auf dem über Allgemeines und über Klassenvorhaben informiert wird. Die Klassenelternbeiräte (insofern bereits gewählt) laden dazu ein. Jedes Kind besitzt eine Postmappe, die dazu dient, Ihnen wichtige Informationen sowie Elternbriefe zukommen zu lassen. Bitte kontrollieren Sie diese täglich um wichtige Informationen zeitnah zu erhalten. Ein weiteres Kommunikationsmittel zum Informationsaustausch stellt das Hausaufgabenheft dar. Auch dieses bitten wir Sie täglich zu kontrollieren.